14 Punkte –  Sehr gute Küche, die mehr als das Alltägliche bietet
Auszug aus der Bewertung von GAULT MILLAU Österreich 2010. Insgesamt wurde Michael Ritter 10 Jahre von Gault Millau Österreich bewertet.

Der „Verwalter hat sich einen Spitzenplatz in der Dornbirner Gourmetszene gesichert. Neben dem Tagesmenü (drei bis sechs Gänge) und der übersichtlichen, feinen Karte mit Spezialitäten der heimischen und mediterranen Küche, empfehlen die freundlichen, kompetenten Damen im Service noch Tagesgerichte wie gebratenes Salzwiesenlamm aus den Pyrenäen. Zu Beginn wurde hausgemachtes, knusprig gebackenes Brot mit Olivenöl und Gewürzmischung serviert – eine willkommene Abwechslung zu Butter und Aufstrich. Wir wählten zur Vorspeise eine Terrine vom Maibock mit köstlichem Spargel-Kräuter-Salat und Kürbis-Relish sowie eine geschmacklich ausgezeichnete Kräuterschaumsuppe samt ligurischem Olivenöl und Ricottaravioli mit dem Wermutstropfen, dass die Suppe nur lauwarm auf den Tisch kam. Heiß und tadellos die hausgemachten Tagliolini mit mediterranem Thunfischsugo und Kräutern. Nicht zu übertreffen war das kross gebratene Filet vom Zander auf Amalfi-Zitronen-Risotto und Spargel – perfekt gegart der frische Fisch, fein abgestimmt das Risotto, knackig der Spargel. Dem Käseliebhaber wird eine exklusive Selektion von Maitre Eric Levébre aus Paris vom dekorativen Käsewagen geboten, die Lasagne von Limonen-Mascarpone-Creme und Vanille-Crépes schloss unser Essen wunderbar leicht ab. Bei etwas mehr Konsequenz ist eine zweite Haube in greifbarer Nähe.