Für Michael Ritter bedeutet Minimalismus, mit wenigen Mitteln möglichst viel zu erreichen. Dieser Philosophie unterwirft der erfolgreiche Unternehmer sein gesamtes Handeln. Minimalismus mit hoher Qualität fängt für ihn in der Restaurantküche an, zieht sich durch die privaten Haushalte und endet mit der perfekten Weinbegleitung, immer die Regionalität im Hinterkopf.

“Kein Prunk, dafür kleine Feinheiten – und nur das Nötigste, das man braucht, um sich wohlzufühlen”. Dieses Motto begleitete Michael Ritter in seiner Laufbahn in der Top-Gastronomie. Bis heute sind diese Grundsätze natürlich tief in ihm verankert.
Der 37jährige Michael Ritter ist in Heidelberg geboren und hat am Arlberg seine Berufsausbildung begonnen.

Er war beruflich am Arlberg (A) an der Côte d`Azur in Vence (F) und in Monte Carlo. Außerdem arbeitete er jahrelang in einem der führenden Restaurants  der Schweiz (CH). 10 Jahre Selbständigkeit mit insgesamt 11 Hauben, unzähligen Punkten und Sternen in diversen Restaurantführern waren mit dem „Verwalter“ in Dornbirn ein maßgeblicher Meilenstein in der Laufbahn von Michael Ritter. Als Ideenfinder und Begleiter für Bücher und Autor für diverse Tageszeitungen und Feinschmeckermagazine berichtet er heute über die Kulinarik in der ganzen Welt.